Sonntag, 28. Oktober 2012

Blogger against Mobbing

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich ein wichtiges Anliegen und möchte euch einen Blog vorstellen: Blogger against Mobbing.
Ich bin durch Zufall auf dieser Seite gelandet - wie genau, weiß ich gar nicht mehr - und bin, nachdem ich mir den Blog ein wenig angeschaut habe, zu dem Schluss gekommen ist, dass er eine gute Sache ist und man ihn bekannter machen sollte.
Natürlich ist mir klar, dass unser Blog jetzt keine besonders große Reichweite hat, aber vielleicht haben von euch noch nicht so viele davon gehört, außerdem möchte ich hier auch meine eigenen Gedanken mit euch teilen.
Mobbing ist eine ernsthafte Angelegenheit und ich denke, jede/r von uns musste schon einmal in irgend einer Form damit umgehen, ob als Opfer, Mitwisser oder sogar Täter. Im aktuellen Posting auf Blogger against Mobbing geht es um den Tod von Amanda Todd, die sich aufgrund von Cybermobbing das Leben nahm. In den deutschen Medien wurde zahlreich berichtet, und gibt man ihren Namen bei Google ein, gibt es über 80.000.000 Treffer. Und Amanda Todd ist nur ein Beispiel von sehr, sehr vielen. Dennoch ist meiner Meinung nach die Problematik des Mobbings - insbesondere jene Taten, die online geschehen - noch nicht präsent genug in unseren Köpfen. Was sind harmlose Sticheleien und wo fängt Mobbing an? Das ist nicht einfach zu beantworten und dies ist hier auch nicht meine Aufgabe, denke ich. Ich will auch auf etwas ganz anderes hinaus:
Immer wieder fällt mir auch in der Beauty-Community auf, dass ein recht harrscher Ton herrscht. Viele User scheinen konstruktive Kritik nicht wirklich zu beherrschen, sondern werfen nur so mit Beleidigungen und Anfeindungen, manchmal auch vollkommen unverständlichen Vorwürfen um sich. Es gibt Lästerforen, YouTuber und Blogger müssen viel Zeit aufwenden, um beleidigende Inhalte in Form von Kommentaren zu Löschen und auch die Zuschauer/Leser gehen teils nicht zimperlich mit einander um. Klar kann man argumentieren, dass YouTuber und Blogger sich ja irgendwo auch freiwillig zur Zielscheibe machen und keiner sie zwingt, sich öffentlich zu präsentieren. Das stimmt ja auch, doch müssen sie - wir alle! - es deshalb hinnehmen, wenn jemand schreibt "Boah, XY, du siehst heute ja mal wieder soo scheiße aus. Du kannst ja gar nichts!"? Dies ist natürlich nur ein ausgedachtes Beispiel, aber ich denke, es wird deutlich, worauf ich hinaus will: Zwischen einem solchen Statement und konstruktiver Kritik á la "Der Look trifft meinen Geschmack jetzt nicht so" liegen Welten! Gerade die Beauty-Community ist teils eine sehr oberflächliche, wo solche Statements leider an der Tagesordnung sind. Im anonymen Internet denken die leute offenbar auch noch weniger darüber nach, was sie durch ihre Äußerungen für Schäden anrichten können und fühlen sich vielleicht durch die Anonymität sicher genug, besonders scharf zu schießen. Ich bin der Meinung, dass man auch im Internet immer ganz genau darauf achten sollte, wie man sich anderen gegenüber verhält. Die Goldene Regel: Behandle andere so, wie du von ihnen behandelt werden willst!
Blogger against Mobbing hat das Ziel, mehr Bewusstsein für (Online-)Mobbing zu schaffen. Auf der Seite findet man Beiträge zum aktuellen Geschehen und auch nützliche Hinweise dazu, wie mit Mobbing umzugehen ist. Außerdem führt Bloggerin Emily van der Hell Interviews mit Betroffenen zum Thema - wer seine Erfahrungen mit ihr teilen möchte, kann ihr z.B. Mails schicken - und teilt auch Beiträge von anderen Seiten im Blog.
Vielleicht habe ich es ja mit diesem kleinen Posting geschafft, euch von dem Blog zu überzeugen. Wenn ja, macht doch auch mit, macht ein wenig "Werbung" dafür in eurem Blog. Ihr könnt euch auch in die Member-Liste eintragen lassen, wenn ihr mögt und euch einen Button holen, wie wir ihn auch in der Sidebar haben.
Ein bewussterer Umgang mit dem Thema (Cyber-)Mobbing führt vielleicht irgendwann auch zu einem freundlicheren Miteinander in der Community. Das würde ich mir jedenfalls sehr wünschen, auch wenn unser Blog bisher noch nicht unter Beschuss stand - vermutlich sind wir dafür einfach noch zu klein ;)

Nun wünsche ich euch trotzdem noch einen entspannten Sonntag!

Tabea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen