Montag, 30. April 2012

Kleiner Mitternachtspost/NOTD :)

Hallo Leute,
es ist 00:20 ich habe nichts zutun und hab mir deswegen überlegt, euch meine Nägel zu zeigen. Ich habe sie mir vorgestern gemacht und irgendwie gefallen sie mir so total gut. Es ist recht simpel und ging auch relativ schnell.

Mein Nägel habe ich einfach in einem dunklen Rot lackiert (ich habe den 063 dark night von ANNY verwendet) und auf den Ringfinger habe ich dann 10 kleine Strasssteine und 1 etwas größeren in Form einer Schleife/Fliege aufgeklebt. Wie ihr seht also nicht wirklich aufwendiges. Das Einzige was ein bisschen Übung verlangt ist das aufkleben der Steine. Am Ende habe ich natürlich noch Klarlack (in meinem Fall die 940 von ANNY) für besseren Halt und mehr Glanz aufgetragen :) 
Entschuldigt bitte, dass ich nur ein Foto für euch habe, aber wie gesagt es ist spät und es war spontan. Ich hoffe trotzdem, dass euch das Design gefällt und es vielleicht eine kleine Inspiration für euch ist :)
Bis bald und gute Nacht

Julia

Samstag, 28. April 2012

Finja im Kaufrausch - Ein Haul

Hallo ihr Lieben!
Wie man an der Uhrzeit sieht, bin ich eine Nachteule (*schuhu*). Und weil ich grade nichts zu tun habe, dachte ich mir, ich poste einfach mal was. ;)
Mir ist aufgefallen, dass ich mir diesen Monat so einiges an Kosmetik-Kram gekauft habe, was eigentlich eher untypisch für mich ist. Aber scheinbar ist es einfach ein bisschen mit mir durchgegangen :D
Und weil es so viel ist, lege ich jetzt einfach ohne viel Geschwafel los:


Hier ist erstmal ein Überblick über den gesamten Einkauf. Manche denken sich jetzt vielleicht " Was labert die, das kaufe ich mir an einem Tag!", aber für mich ist das schon relativ viel ;) Im Nachhinein ist mir übrigens aufgefallen, dass auf diesem Bild ein paar Kleinigkeiten fehlen!

Also, ich fangen jetzt erstmal mit einem Basic an: Wimperntusche. Meine Lieblingswimperntusche ist leer gegangen, also brauchte ich eine neue. Diesmal ist es die L'ORÉAL Volume Million Lashes Extra Black geworden, die mich dank mehrerer Rabatte nur knapp 8€ gekostet hat!


Ich wollte schon immer mal Fake Lashes ausprobieren! Und letztens sagte Tabea dann, dass es bei IhrPlatz im Ausverkauf noch die wunderschönen Wimpern aus der Welcome to Las Vegas LE von Catrice gibt. Ich konnte natürlich nicht Nein sagen und habe sie mir von Tabea mitbringen lassen. :) Für 2,50€ finde ich das okay!

Und nach dem selben Motto "das probier ich mal aus" habe ich mir auch eine Soft Mat Lipcream von Manhattan gekauft. Ich habe lange hin und her überlegt, welche Nuance ich nehmen soll und habe mich letztendlich für 53M, einen leicht peachigen Ton, entschieden. Gefällt mir! :) Leider kann ich mich nicht genau an den Preis erinnern.


Und auch einen roten Lippenstift musste ich mir endlich mal kaufen! ;D Weil ich aber immer am grübeln bin, ob ich überhaupt eine so krasse Farbe mal trage, habe ich mich erstmal für eine günstige Variante entschieden. Der basic (Hausmarke von Schlecker) Lip Designer in der Farbe 05 hat ca. 2,20€ gekostet, was ich akzeptabel finde, zumal er echt toll die Farbe abgibt und sich schön auf den Lippen anfühlt.



Weiter geht es mit, wie soll es auch anders sein, zwei Nagellacken. Die Farbe "090 Karl Says Très Chic" aus der Ultimate Nudes-Reihe von Catrice habe ich euch hier schon einmal gezeigt. Außerdem in meine Sammlung eingereiht wurde die Farbe "020 navy washed denim" aus der p2 Denim delight LE. Dieser Lack ist ein kleines Wunderkind. Ich war erstaunt, als ich entdeckt habe, dass er eher matt trocknet und die Farbnuance ist so besonders, dass mir sogar Leute, die sich sonst nicht für Nagellacke interessieren, sagen, dass sie den Lack schön finden! Ich habe 2,50€ für den Catrice Lack und auch um die 2€ für den p2 Lack bezahlt.


Eine weitere Entdeckung diesen Monat ist der Sealing Top Coat aus der essence Fruity LE. Wer mich kennt, weiß, dass ich gerne Nailarts ausprobiere und dieser Top Coat ist einfach klasse! Er trocknet schnell und gut durch und versiegelt das Nageldesign perfekt! Ich meine, der Lack hat um 2€ gekostet und ich werde versuchen, noch eine Flasche davon zu ergattern ;)



Auch zu meinem Einkauf gehören diesen Monat zwei Helferlein. Ganz schlicht und einfach: Ein Anspitzer von p2 für dicke und dünne Kajalstifte, Lipliner etc. Und die Smokey Look Brush von essence, die fehlte mir einfach noch bei meinen Pinseln.

Sooo, ich habe mir natürlich die Highlights meines Hauls für den Schluss aufbewahrt:


Obwohl er aus dem Sortiment geht, konnte ich bei Galeria noch einen essence holographic Lidschatten in der Farbe "43 mystic lemon" ergattern, der ganze 95 Cent gekostet hat! Nachdem ich so viel Gutes von diesem kleinen Schätzchen gehört habe, musste ich ihn einfach mitnehmen, und es hat sich auf jeden Fall gelohnt!


Als nächstes zeige ich euch Produkte aus der Mission: Summer Look! LE von p2. Ich muss sagen, diese LE hat es mir angetan :) Hier seht ihr erstmal zwei high performing eye pencil in den Farben "020 luxury gold" und "030 turquoise deluxe", die super schön weich sind und wunderbar schimmern! Perfekt wür sonnige Tage. Ich würde sie jedoch nur als Eyeliner benutzen, weil die Glitzerpartikel schnell ins Auge geraten könnten, wenn man sie auf die Wasserlinie aufträgt. :D Kostenfaktor: ca. 2,25€ pro Stück ;)


Und als krönenden Abschluss zeige ich euch noch drei Nagellacke aus der Mission: Summer Look! LE, die ich einfach mitnehmen MUSSTE! Es handelt sich hierbei um die Farben "050 Long Beach Ice Tea" (braun), "020 Barbados Punch" (pink) und "030 Blue Hawaii" (blau, wer hätte es gedacht?), die ich auch für wunderschöne Sommerfarben halte! Wie man sieht, habe ich den braunen Farbton schon ausprobiert (2 Schichten reichen, wie man sieht!), die anderen beiden Lacke habe ich heute erst gekauft, werde sie aber als nächstes tragen. Wenn ich mich richtig erinnere, haben die Lacke jeweils 1,95€ gekostet, was ich echt okay finde :)

Und das war es dann auch schon mit dem Monats-Haul! Wie gesagt, machen Personen kaufen so eine Ladung Kosmetik bei einem Besuch bei DM, für mich ist es allerdings schon relativ viel! Aber ich hatte diesen Monat, die Lust und das Geld und vielleicht war es eine Stress-Abbau-Reaktion wegen der Abiturprüfungen :D
Zu dem einen oder anderen Produkt kann man bestimmt nochmal eine Review erwarten (wenn nicht hier, dann vielleicht auf meinem anderen Blog) und sehen, was ich davon halte! :)
Ich hoffe, das Ganze hat euch jetzt nicht zu sehr gelangweilt oder überfordert oder what ever, und verabschiede mich jetzt in mein Bett!
Bis dann ♥

Donnerstag, 26. April 2012

Tabeas Alltagsprodukte


Es ist spät und ich bin hellwach. Aber das macht nichts - ich nutze das als Gelegenheit, um meine "Wochenaufgabe" zu erfüllen und über meine Alltagsprodukte zu berichten. Das ist schon längst überfällig, aber ich Blödi hatte leider meine Kamera nicht zur Hand. Aber genug geschwafelt, los geht's:

Als erstes benutze ich Concealer und Foundation, wobei ich in letzter Zeit vorher noch eine Feuchtigkeitscreme auftrage, denn meine Haut, die sonst eigentlich eher fettig ist, neigt momentan zu trockenen Stellen. Ich kann hier aber keine empfehlen, da ich noch keine gefunden habe, die ich wirklich gut finde. 

Zum Concealen verwende ich momentan den re-touch Light Reflecting Concealer von Catrice in 010 ivory,  um Augenringe und Rötungen abzudecken. Meine Foundation ist das Soft Resistant MakeUp von MaxFactor in [1] light, welches ich erst vor kurzem für mich entdeckt habe. Dazu kommt bestimmt noch eine Review. Um das Ganze dann zu fixieren, nehme ich mein Catrice Skin Finish Compact Powder in 010 transparent.

Dann werden die Augenlider grundiert – natürlich mit der I ♥ Stage Eye Shadow Base von essence. Ich benutze die Base sogar unter Cremelidschatten, die ich im Moment fast nur trage. Keine Ahnung, ob das Verschwendung ist, aber ich bilde mir ein, dass es auch  die Cremelidschatten so besser halten. Meistens benutze ich übrigens den Made to Stay long lasting Cream Eye Shadow von Catrice in der Nuance 040 Lord of the Blings. Er schimmert golden und man kann ihn ganz gut mit Bronze- und Brauntönen kombinieren, wobei ich glaube, dass er auch mit kühlen Tönen ganz gut harmonieren könnte. Im Alltag bin ich allerdings meistens einfarbig unterwegs. Wenn ich mal nicht so cremig drauf bin, trage ich recht häufig auch meinen MNY Lidschatten mit der Nummer 441; die Farbe würde ich als taupe bezeichnen, wobei ich von sowas nicht allzu viel Ahnung habe.
Auf einen Lidstrich am Oberlid und solchen Schnicknack verzichte ich tagsüber meistens. Stattdessen trage ich eine ordentliche Schicht meine Boom! Mascara von Astor auf. Mit Wimpern bin ich recht spärlich ausgestattet, darum braucht es da schon ein bisschen mehr, damit sie auffallen.Vorher werden meine Wimpern mit der Wimpernzange von ebelin bearbeitet. Die untere Wasserlinie verziere ich manchmal noch mit meinem express Kajal von Maybelline in schwarz, wobei ich den in letzter Zeit meist sogar weglasse, da ich eine zu dunkle Umrandung der Augen bei hellen  Lidschatten nicht immer schön finde. [Leider habe ich vergessen, ein Bild davon zu machen. Google hilft]

Auf den Lippen benutze ich grundsätzlich meinen geliebten Carmex [Tiegel!] und häufig einen Gloss aus der Manhattan Cherry Lips LE mit der Nummer 53M. Wenn mir nach Farbe ist, tupfe ich etwas rot auf, meistens den 44 Almoust Famous von essence [aus meinem letzten Post], ansonsten bleib ich natürlich.
Man sieht: im Alltag mach ich mir keinen großen Aufwand. Wenn ich aber mit Freunden weggehe, kann das ganz anders aussehen ;)

PS: Die Bilder sind leider nicht so super geworden, da ich sie erst heut am späten Abend gemacht habe und mir deshalb natürlich das Tageslicht fehlte :(

Dienstag, 17. April 2012

Finjas Alltagsprodukte

Hallo!
Ich möchte heute an Julias Post anschließen und euch meine Alltagsprodukte vorstellen. Weil ich morgens allerdings ein sehr knapp bemessenen Zeitplan habe, fällt die alltägliche Auswahl an Kosmetik bei mir eher gering aus. In der Schule brauche ich einfach nur das Nötigste, ich bin ja nicht auf'm Laufsteg ;)

Mit am wichtigsten ist natürlich das Rötungen Abdecken ;) Wie grade schon erwähnt, habe ich unter der Woche nicht besonders viel Zeit zum Schminken, also verzichte ich auch auf Foundation. Ein einfacher Cover Stick von Manhattan in der Farbe 2 Sable und mein Maybelline Pure Powder Matte Finish in der Farbe 015 Translucent reichen da vollkommen aus ;)


Weiter gehts mit Mascara und Kajal. Normalerweise nutze ich die Maybelline One by One Volum' Express Mascara. Ich liebe dieses Bürstchen! Die ist nur leider jetzt so gut wie leer und ich bin ein bisschen zu geizig, sie neu zu kaufen. Letzte Woche gabs aber bei Rossmann 20% auf L'ORÉAL und da habe ich mir gleich mal die Volume Million Lashes Mascara mitgenommen, von der ich schon viel Gutes gehört habe. Sie ist ein sehr guter Ersatz! Dazu trage ich dann einfach schwarzen Kajal auf der Wasserlinie, ganz schlicht! Meiner ist der ASTOR Kajal Pencil in schwarz [glaube ich... wie ihr seht, erkennt man nicht mehr allzu viel, ich benutze den einfach zu oft ;)]


Auf den Lippen trage ich immer meinen GARNIER Lipcocoon, den ich auch den ganzen Tag in der Jackentasche mit mir rumtrage. Und eigentlich auch fast immer trage ich dazu einen dunklen Nudeton, den p2 Pure Color Lipstick in 012 Kärntnerstrasse leicht aufgetupft.


Wie ihr seht, halte ich das Ganze in der Schulzeit sehr dezent, denn ich habe morgens einfach nicht die Zeit, um großartige Schminkkünste zu vollbringen. Wenn ich dann aber doch mal mehr Zeit habe [oh Wunder!] oder erst später zur Schule muss, trage ich auch gerne mal einen sehr dezenten Lidschatten. 270 Grey's Philosophy von Catrice hinterlässt nur einen Hauch von Farbe und ist für meine Geschmack deswegen perfekt für den Schultag! Darunter trage ich dann immer die essence I♥Stage Base auf, damit der Lidschatten nicht so unschön in die Lidfalten kriecht ;)


Und das waren dann auch schon die Produkte, die ich alltäglich benutze. Wie schon gesagt, verzichte ich in der Schulzeit auf Foundation und weil ich generell ein eher rosiger Hauttyp bin, besitze ich [noch immer] keinen einzigen Blush! Aber das ändert sich ja vielleicht noch.

Ich hoffe, der Post war einigermaßen interessant und denke, jetzt hat man einen ganz guten Überblick darüber, wie ich normalerweise aussehe :)
Bis dann! ♥

Montag, 16. April 2012

Julias Alltagsprodukte

Hallöchen,

als meinen ersten Post möchte ich euch gerne die Produkte vorstellen, die ich wirklich täglich nutze. So ein bisschen zum Kennenlernen ;) Was ich aber dazu sagen möchte: Dies hier ist keine Review, lediglich eine Auflistung mit ein bisschen Gebrabbel :) Zu dem einen oder anderen Produkt wird aber sicher noch eine Review folgen.
Ich fang mal ganz vorn an:
Als allererstes fange ich natürlich mit meiner Foundation und Concealer an. Ich verwende die Catrice Photo Finish Liquid Foundation 18 H in der Farbe Rosy Beige und trage dann die Milani Secret Cover Concealer Cream in 08 Beige unter den Augen auf.
Mit der Foundation bin ich absolut zufrieden. Ich habe sie bereits nachgekauft und wie ihr auf dem Bild sehen könnt, ist sie auch schon wieder fast aufgebraucht. Nochmal kaufen werde ich sie mir jedoch nicht, da ich erst die neue Fit me Foundation von Maybelline ausprobieren möchte. Der Milani Concealer soll ja angeblich ein Dupe zum MAC Secrect Cover Concealer, dazu kann ich euch leider nichts sagen, da ich den MAC Concealer nicht besitze. Was ich aber sagen kann, ist dass ich ihn über alles liebe, denn er ist der erste Concealer der es schafft, meine Augenringe fast komplett abzudecken. Ich kann ihn also jeder (!) ans Herz legen, die Probleme mit starken Augenringen hat.

Zum mattieren und fixieren verwende ich das Transparent Fixing Powder von Catrice.  Das ist bzw war dieses wunderschöne Puder aus der Welcome to Las Vegas LE (falls ihr euch noch dran erinnert, auf dem Puder war eine Frau aus den 60ern(?) abgebildet) und ich bin wirklich froh darüber, dass ich mich getraut habe, das schöne Bild der Frau zu zerstören, denn das Puder leistet einen super Dienst. 
Leider konnte ich kein Bild der Silhouette einfügen, da ich kein eigenes Foto davon besitze :(

Zum Konturieren verwende ich jeden Tag mein NYX Blush in der Farbe PB 11 Taupe. Eignet sich bei meinem hellen, kalten Hautton super zum Konturieren.


Mein liebster Blush ist zur Zeit 010 Precious Red von P2 aus der Ethnic Touch LE. Ein peachiges Rosa mit ganz leichtem goldenen Schimmer.


Natürlich fehlen in meinem Alltag Highlighter und Eyeshadow Base nicht. Ich verwende den Highlighter aus der Crystallice LE von essence und auch meine I love Stage Base kommt von essence. Mit beiden Produkten bin ich sehr zufrieden :)


Als Lidschatten verwende ich super gerne den essence 43 Mystic Lemon. Er gibt nicht wirklich viel Farbe ab, aber einen schönen Schimmer, was einen gleich viel wacher wirken lässt. Manchmal trage ich ihn allein, oft aber auch mit einem dunklerem Ton aus meiner Sleek Palette in der Lidfalte. 
Er gehört die in holographic Reihe von essence, allerdings changiert er und ist nicht holographisch :D
Wie grade schon erwähnt, verwende ich oft in der Lidfalte einen der Töne aus der unteren Reihe meiner Sleek Au Naturel Palette. Die Farben der oberen Reihe verwende ich aber auch oft, dann auf dem ganzen Lid und mit einem dunklen Ton in der Lidfalte.

Ich würde nicht sagen, dass ich täglich einen Lidstricht trage, einfach weil es morgens bei mir schnell gehen muss. Mitlerweile bin ich im Lidstrich ziehen aber schon so geübt, dass es keine Umstände bereitet schnell noch einen zu ziehen. Allerdings finde ich es für die Uni manchmal nicht angebracht. Zur Arbeit ziehe ich aber fast immer einen. Ich verwende dazu den essence Gel Eyeliner Midnight in Paris einfach nur ein schwarz.
Meine Neuentdeckung, die mir jetzt im Frühling und wahrscheinlich auch im Sommer sehr gefallen wird, ist der Kohl Kajal von Catrice in der Farbe 060 Don't Be Mean To Green. Ich finde, es passt einfach super gut nur einen Lidstrich damit zu ziehen und ihn auf der unteren Wasserlinie aufzutragen. Das macht vorfreude auf den SOOOOMMMER :)

Meine absolute Lieblingsmascara ist die I love Extreme Mascara von Essence. Sie gibt wirklich super super viel Volumen. Neuerdings trage ich noch die Eyes to Kill Mascara von Armani auf, denn sie gibt nochmal schön Länge. Ich habe eine Probegröße aus der Glossy Box, bin damit auch ganz zufrieden, würde sie mir aber nicht nachkaufen, da sie nur für Länge und nicht für Volumen sorgt.

So ganz zum Schluss möchte ich noch zu meinen liebsten Lippenprodukten kommen. Einmal der Rival de Loop 030 Tres Chic. Sein Geruch ist etwas gewöhnungsbedürftig, da er etwas nach künstlicher Kirsche riecht. Aber ich steh einfach auf diesen leichten rosa Ton, damit wirkt man gleich viel gesünder.

Sooo und last but not least mein Heiliger Gral. Mein Chanel Rouge Coco Shine in der Farbe 48 Èvasion. Den hab ich von einer lieben Freundin zum Geburtstag bekommen und ich liiiiiiiebe ihn einfach. Er gibt wenig Farbe ab, aber verleiht den Lippen einen soo schönen Schimmer, dass man davon einfach nur süchtig wird.

Soo, das war's. Dieses Produkte verwende ich alle fast täglich und liebe sie alle - die einen mehr, die anderen weniger :D Falls es jemanden interessiert, welche Pinsel ich zum Auftragen verwende, dann lasst es mich wissen :)

Liebste Grüße,
Julia

Freitag, 13. April 2012

Lippen-Erkenntnisse

Wer mich kennt [oder meinen alten anderen Blog verfolgt hat], weiß, dass ich keine besonders ausgeprägte Leidenschaft für Lippenprodukte hege. Zumindest, wenn man von meinem exzessiven Carmex-Gebrauch mal absieht. Zumeist bewegen sich meine Lippen nackt [Pflegeprodukte zählen nicht!] durch die Gegend, was vor allem daran liegt, dass ich klebrige Lipglosse auf den Tod nicht ausstehen kann. Die Lippenpinselei gestaltet sich zudem auch deshalb schwierig, weil ich von Natur aus relativ dunkelrote Lippen habe und mir Nudetöne deshalb so gar nicht stehen wollen. Das finde ich ziemlich schade, ist aber nun einmal nicht zu ändern. Wenn ich aber doch mal zugreife - und das tat ich in letzter Zeit erstaunlich oft - ist eine klare Tendenz erkennbar: pinkig-rot, frei nach dem Motto "Wenn schon, denn schon...!"
Meine Ausbeute möchte ich hier mal ganz gediegen präsentieren. Macht euch also auf eine wilde Swatcherei gefasst, hey hey :) Zu dem ein oder anderen Stück werde ich wohl auch ein paar Worte verlieren. Und natürlich verschwindet die Sonne, kaum, dass ich die Kamera zücke. Ich hoffe, man erkennt trotzdem alles gut genug. Aber gut. Die Show kann beginnen [hysterisches Lachen: an]

Die Stay with me Lipglosse von essence waren meine ersten Errungenschaften. Ich trage eigentlich gar nicht gern Lipgloss, aber diese sind gar nicht mal so klebrig und sind daher ganz angenehm zu tragen. Der 07 Kiss Kiss ist erstaunlich knallig bzw. farbintensiv auf den Lippen, der andere aka 03 Candy Bar geizt auch nicht mit Farbe, ist aber dezenter. Auf jeden Fall sind die auch was für tagsüber - wenn ich es mal ganz dezent möchte, tupfe ich sie nur ganz sacht auf und verreibe den Gloss dann. Aber: sie stinken riechen zuckersüß, was ja absolut nicht meins ist...

Die beiden Schätzchen hier habe ich ganz neu und ich liebe sie jetzt schon. 44 Almost Famous ist - typisch für mich - ein kirschiges Rot, All about Cupcake ist dezent rosa und damit der einzige "Ausreißer" in meiner Auswahl. Die Lippenstifte sind im Auftrag relativ sheer, was ich persönlich sehr gern mag, da sie dadurch auch schön dezent und somit alltagstauglich sind. Bei Bedarf lassen sie sich aber auch ganz ordentlich aufbauen. Mir fiel jedoch negativ aus, dass sie nach einiger Zeit leider etwas trocken werden, sodass das eigentich sehr angenehme Tragegefühl irgendwann doch etwas zu wünschen übrig lässt. Die Farbe hält dafür aber so einiges aus. Im Gegensatz zu den Glossen riechen sie auch ganz angenehm: zwar süß [fruchtig], aber nicht so bäääm!

Mein allererster roter Lippenstift war der 100 Oxford Street von p2. Ein echtes in-your-face-Rot - zumindest für meine Verhältnisse. Noch dazu super einfach im Auftrag und sehr geschmeidig. Allerdings ist er für mich schon beinahe etwas zu flutschig an, man hat das Gefühl, dass er sich relativ schnell von den Lippen verabschiedet.
Kurz danach hab ich mir den Lipliner in der Nuance 08 Red Blush von essence gekauft. Eigentlich hatte ich ihn zum Umranden für den Oxford Street Street gekauft, aber sie passen farblich dann doch nicht so super, wie ich gehofft hatte.  Aber dafür kann man den Lipliner auch super nutzen, um die kompletten Lippen auszumalen und ihn als Lippenstift-Ersatz tragen; wobei er erstens recht dunkel ist und zweitens auf jeden Fall die Lippen dafür sehr gepfelgt sein müssen, da er sie doch etwas austrocknet. Ein klarer Gloss hilft ;)
Die letzte im Bunde ist meine neue Soft Mat Lipcream von Manhattan. Sie kommt auf den Lippen deutlich pinker/rötlicher 'raus als es hier auf dem Swatch den Anschein macht und ich stehe total auf die matte Optik. Noch dazu fühlt sie sich erstaunlich gut an auf den Lippen, setzt sich nicht zu extrem in den Fältchen ab und trocknet auch nicht so sehr aus, onbwohl ich mich darauf schon eingestellt hatte. Eigentlich also ein Nachkauf-Muss, darum werde ich diesem tollen Teil - obwohl er auch ein unglaublicher Stinker ist - wohl mal einen eigenen Beitrag widmen und freue mich derweil auf weitere tolle Farben.

So, ich hoffe, ich habe niemanden überfordert, ist ja doch eine ganze Menge Text geworden. Die Swatch-Bilder sind definitiv noch ausbaufähig, ich werde in Zukunft mein Allerbestes geben.

Tabea

Donnerstag, 12. April 2012

Farben für's Aprilwetter

Hallo meine Lieben!
Ich habe mir gedacht, was wäre ich für ein Nagellack-Junkie, wenn ich euch nicht direkt hier mal meine momentanen Lieblingsfarben für diesen Vor-Frühling (oder so ähnlich, für mich ist noch nicht ganz Frühling :D) zeigen würde? Bei diesem eher regnerischen/bedeckten Wetter habe ich mir gedacht, dass ich noch nicht die mega knalligen Farben tragen möchte, und euch deshalb 4-5 Übergangsfarben rausgesucht. Und das sind die folgenden: 

Zunächst einmal ein Altrosa/ Nudeton, und zwar die Farbe 090 Karl Says Très Chic von Catrice, aus der Ultimate Nudes Collection. Den hab ich mir grade erst gekauft und dachte, er ist nicht zu knallig und auffällig, sieht aber auch nicht so unscheinbar aus. Ich mag ihn bei mir sogar leiden, obwohl meine Hände dazu neigen, rot zu werden....

Weiter geht es mit zwei Lacken von p2. Hier muss ich sagen, dass der violette Ton für mich eigentlich eher zu den sonnigen Frühlingstagen passt, aber ich liebe diesen Lack einfach und wollte ihn unbedingt dabei haben :)
Links im Bild ist also 540 poetic und rechts im Bild 580 funky von p2.







Und als letztes habe ich dann zwei Lack mit „besonderem Effekt“. Zum Einen der nail art special effect! Topper 03 hello holo und zum Anderen den zweifarbigen Metalliclack 43 Where is the Party? von essence.
Beide Lacke sind tolle Hingucker, die noch einmal den extra Tupfer Farbe auf den Nagle zaubern, auch wenn sie nicht unbedingt farbenfroh sind.






Das sind ein paar von den Lacken, die ich gerne bei wechselhaftem Aprilwetter trage, denn man kann eigentlich nichts falsch machen. Den Hololack trage ich natürlich dann in Kombination mit z.B. 580 funky von p2 oder einem anderen einfarbigen Lack.... sogar ganz gerne auch mit Schwarz! Wie ihr seht, man hat viele Möglichkeiten und geht kaum das „Risiko“ ein, daneben zu liegen. Und wenn dann erst mal der Frühling (oder dann bald irgendwann auch der Sommer) da ist, kann man die richtig knalligen Farben aus dem Regal zaubern!
Ich freu mich schon drauf! Und ihr? :)

Finja

Sonntag, 8. April 2012

Aller Anfang ist schwer. Oder?

Irgendwie kam unser Blog-Baby ja bisher nicht besonders in Schwung. Dies soll natürlich nicht so bleiben und ich bin hoch motiviert, habe so einige Ideen und überlege gerade, wie sich diese in die Tat umsetzen lassen. [Alte Posts habe ich übrigens gelöscht, denn dies ist schließlich ein neuanfang mit neuem Namen und, und, und...]
Erste Änderung: Die Kopfleiste. Zunächst wollten wir einfach mit ein paar "Über uns"-Blogposts starten, aber irgendwie ist das ja doch etwas unübersichtlich, wenn die Zahl der Einträge nach und nach wächst. Ihr findet oben also jetzt bald von jedem von uns ein paar kleine persönliche Infos. Und: man, war es schwierig, sich auf einen Namen zu einigen, der uns allen passt...! Aus gutem Grund sind wir jetzt also stolz wie Oskar Olga. Mit der Zeit nehmen wir sicherlich noch ein paar weitere Änderungen vor, speziell, was das Design angeht. Ein Header ist schon in Arbeit. Da keiner von uns so richtig viel Ahnung vom Layouten und so weiter hat, freuen wir uns natürlich über Hinweise, Kritik, was auch immer.
Worüber wir schreiben? Das wissen wir selbst noch nicht genau. Vermutlich geht es vor allem um Kosmetik und so weiter, aber da wir auch Spaß an anderen Dingen haben, wird es hier ab und an sicher auch mal Kochrezepte, Buch-Reviews und Ähnliches geben.
Da wir nicht immer zu jedem Thema die gleiche Meinung haben - wie langweilig wäre denn das?! - gibt's hier bestimmt ab und an auch mal Diskussionen, in denen jeder von uns seinen persönlichen Senf zum jeweiligen Thema beiträgt. Dafür haben wir uns auch schon eine spezielle Kategorie überlegt, aber ich möchte hier noch nicht zu viel verraten.
Also: lasst euch überraschen.

Tabea