Sonntag, 23. Dezember 2012

Besser spät, als nie - Catrice "Hollywood’s FABULOUS 40ties" LE

Hallo ihr Lieben :)
Wie ich ja schon berichtet habe, hat Cosnova Beauty mir ein kleines Päckchen mit LE-Produkten zum Testen zugeschickt. Mich hat gewundert, dass ich mich überhaupt noch für die "Hollywood’s FABULOUS 40ties" LE von Catrice anmelden konnte, trotzdem habe ich mich aber natürlich sehr gefreut ;)
Heute möchte ich also ein paar kleine Erfahrungen mit euch teilen, die ich in den letzten Tagen mit den Produkten gemacht habe.

 In diesem gepolsterten Umschlag kamen die Produkte bei mir an.

  Bei den Produkten handelt es sich um drei Nagellacke (C01 Red Butler, C04 The Nude Scene und C05 Doris' Darling), einen Lippenstift (ebenfalls C01 Red Butler), einen High Gloss Lip Topcoat, ein Eyebrow Gel (C01 Netrally Brown) und ein Lidschatten Quattro (C01 She's A Lady).

v.l.n.r: C04 The Nude Scene - C01 Red Butler - C05 Doris' Darling

 Die Lacke sind meiner Meinung nach in gewohnter Catrice-Qualität. Sie sind nicht zu flüssig oder zu dick, lassen sich gut auftragen und sind in zwei dünnen Schichten deckend. Die Farbauswahl finde ich auch sehr schön, obwohl mir "Red Butler" für eine Herbst/ Winter-LE doch etwas zu kreischig ist. Positiv aufgefallen ist, dass die Lacke recht lange halten. Ich habe zum Testen letzten Sonntag "Doris' Darling" lackiert. Der Lack brauchte nicht lange, um komplett durchzutrocknen und hat auch keine Macken bekommen (Stück 2,49 €). 

Dieses Foto habe ich am Donnerstag, also vier Tage später, gemacht und man sieht erst vereinzelt an manchen Stellen, dass der Lack ausfranst. Man muss beachten, dass ich im Arbeitsalltag im Kindergarten nicht gerade auf das Wohl meiner Nägel achten kann, deswegen finde ich das schon eine ganz gute Leistung für den Lack ;) Hier kann ich nicht meckern!

Weiter gehts mit dem Lidschatten. Die Farbzusammenstellung von diesem Quattro ("She's A Lady") finde ich echt schön, die Farben sind dezent und harmonieren gut miteinander. Sie sind matt bis leicht schimmrig. Kleines Manko dieser Palette ist die etwas zaghafte Pigmentierung. Hier scheint Catrice bei Quads und Paletten etwas "geizig" zu sein, denn diese Erfahrung habe ich auch schon bei der Palette aus der "Big City Life 2.0" LE machen müssen. Schade! Trotzdem kann man diese Lidschatten ganz gut verwenden, denn durch Schichten lässt sich auch ein intensieveres Ergebnis aufbauen. Die Lidschatten sind eher pudrig und lassen sich gut verblenden und ineinander verarbeiten. Alles in allem ist es also trotzdem keine schlechte Palette (4,49 €).

Hier noch einmal die Swatches.

Das Augenbrauengel ist, ich muss es zugeben, für mich Neuland. Vorher war ich davon überzeugt, dass man dieses Make Up Produkt nicht braucht. Jetzt weiß ich: es ist ganz nett, aber zwingend notwendig trotzdem nicht ;D Diese Variante ist minimal gefärbt, was ich aber nicht weiter schlimm finde. Eigentlich bin ich kein Fan vom Nachziehen meiner Augenbrauen, weil ich finde, dass es nicht zu meiner hellen Haut passt, wenn ich so auffällige Augenbrauen habe. Mit diesem Gel kann ich sie aber sehr schön in Form bringen, so dass sie genauso gut einen Rahmen für mein Gesicht bilden. Vermutlich hätte ich es mir im Laden nicht gekauft, aber ich finde es trotzdem ganz gut (3,29 €).


Über diese beiden Schätzchen habe ich mich sehr gefreut! Der Lip Topcoat war das einzige Produkt, das ich mir von der LE kaufen konnte, der Rest war in Windeseile vergriffen. Ich finde ihn echt schön,er klebt nicht, versiegelt die Lippenstifte gut, bringt einen tollen Shine und ich trage ihn manchmal sogar einfach so auf den Lippen (3,79 €). 
Der Lippenstift ist, wie die Nagellacke, in gewohnter Catrice-Qualität. Ein satter Rotton mit leichtem Stich ins pinkige, lässt sich gut auftragen und hält ganz gut (wenn man nicht grade aus der Flasche trinkt. Schade ist, dass er bei mir so aufgetragen ganz minimal ausgelaufen ist, aber dass könnte man mit einem passenden Lipliner vermutlich verhindern. Außerdem ist mir auch hier die Farbe für den Herbst/ Winter einen Tick zu knallig (3,99 €). Trotzdem auch zwei gute Produkte!

In diesem Bild trage ich auf den Lidern den rot-bräunlichen Lidschatten, habe das Augenbrauengel benutzt und auf den Lippen sieht man die Kombination aus "Red Butler" und dem Lip Topcoat. 

Alles in allem finde ich die LE recht gut gelungen. Das Konzept ist stimmig und die Farben der Produkte sind gut aufeinander abgestimmt. Leider gibt es die Produkte ja kaum noch zu kaufen, in meinem dm habe ich die letzten Sachen in einem Aufsteller in der letzten Ecke des Ladens, angegrabbeld und verranzt vorgefunden....sehr schade. Theoretisch würde ich aber eine Kaufempfehlung für die Nagellacke und die Lippenprodukte aussprechen ;) Ich hoffe, ihr konntet trotzdem etwas mit dieser Review anfangen und vielleicht könnt ihr mir bei dem einen oder anderen Produkt ja auch zustimmen oder wiedersprechen? Schreibt es in die Kommentare!
Des weiteren möchte ich mich bei Cosnova bedanken, dass ich trotz dieser "Verspätung" diese Produkte zugeschickt bekommen habe und sie testen durfe! Ich habe mich sehr gefreut :)

Und damit verabschiede ich mich heute auch. Ich wünsche euch noch einen schönen, restlichen 4. Advent und frohe, besinnlich Weihnachtsfeiertage! :)
Liebe Grüße, eure Finja ♥

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Überraschung im Briefkasten + AMU

Hallo ihr Lieben!
Wer freut sich nicht über ein unerwartetes Päckchen, das auf einmal im Briefkasten liegt!? Als ich letzten Donnerstag von der Arbeit kam, war eben dies geschehen: meine Mutter hatte einen gepolsterten Briefumschlag aus dem Briefkasten gefischt, mit dem ich überhaupt nicht gerechnet hatte. Ein Blick auf den Absender ließ mich vor Freude erstrahlen! Post von Cosnova, juhuuu! Ich wusste, dass das nur eine Reaktion auf ihre Testpakete-Aktion sein kann.
Wie ihr vielleicht bemerkt habt, schreiben wir seit neustem auch über aktuelle oder kommende Limited Editions hier auf unserem Blog, und mit diesen LE-News werden auch immer Tester gesucht, also habe ich gleich mein Glück versucht und mich angemeldet.
Mir ging es dabei um Produkte aus der Catrice Fabulous 40ties LE, die es zwar schon gar nicht mehr gibt, die aber leider bei mir in der Umgebung auch so schnell vergriffen war, dass ich nurnoch Gelegenheit hatte, den Lip-Topcoat zu kaufen und nicht einmal einen Blick auf die anderen Produkte erhaschen konnte. Also habe ich gedacht "besser spät, als nie" und mich zum Testen dieser Produkte beworben. Dass ich tatsächlich ausgelost werde, hätte ich jetzt nicht gedacht, dem entsprechend war also die Freude groß ;)
Naja, langer rede kurzer Sinn, heute wollte ich, bevor ich euch am Wochenende meine Meinung zu allen Produkten aus dem Testpaket abgebe, nur ein paar Bilder von meinem AMU zeigen, das ich mit Farben aus dem Lidschatten-Quad geschminkt und am Wochenende getragen habe. ;)

Bei den Lidschatten handelt es sich um die das Absolute Eye Colour Quattro mit dem Namen "01 She's A Lady".



Naja, wie man sieht, sieht man nicht viel. Die Pigmentierung der Lidschatten hätte meiner Meinung nach etwas großzügiger ausfallen können, so viel will gesagt sein. Eigentlich bestand das AMU aus den beiden oberen Tönen (hellbraun und rosa-rötlich) des Quattros und um ehrlich zu sein hat die Kamera auch etwas Farbe verschluckt, aber meine gesamte Meinung zu den Produkten werde ich euch wie gesagt am Wochenende Mitteilen ;) 

Bis dahin wünsche ich euch erstmal eine schöne Rest-Woche,
eure Finja ♥

P.S.:
Ich habe mich übrigens seit Langem malwieder an Liquid Eyeliner versucht und musste feststellen, dass mir das Lidstrichziehen mit einem Eyeliner Pen definitiv leichter von der Hand geht!

Dienstag, 18. Dezember 2012

essence Trend Edition: Hugs & Kisses

Hallöchen ihr Lieben,

heute habe ich mal ein paar Drogerie-News für euch. essence bringt im Januar/Februar eine neue Trend Edition auf den Markt, die ganz den Namen "Hugs & Kisses" trägt und thematisch voll auf dem Valentinstag abziehlt. Ich möchte euch heute die Produkte vorstellen und meine Meinung dazu abgeben, da ich die TE alles in allem sehr gelungen finde. Aber Achtung: es wird zuckersüß!
 essence hugs & kisses – eyeshadow palette
Das Design der Palette gefällt mir sehr gut, besonders schön finde ich die Einprägung der Buchstaben LOVE. Die Farbgebung ist leider nicht so meines. Mit dem Apricot-Ton könnte ich vermutlich noch etwas anfangen - zumindest sieht er auf den Bildern sehr zart und etwas nude aus. Rosa, Lila, und Lemon sind jedoch nicht so mein Ding.
ca. 2,99€

essence hugs & kisses – glitter eyeliner
 Zwei Glittereyeliner in den Farben 01 with X´s and O´s und 02 love´s out to get you. Der Glitter sieht auf den Bildern sehr fein aus, sodass ein gleichmäßiger Auftrag ganz gut funktionieren sollte.
ca. 2,29€

essence hugs & kisses – lashes
Einen Augenaufschlag mit Wow-Effekt verspricht essence. Die Wimpern haben außen kleine Herzchen - ein niedlicher Hingucker, aber meiner Meinung nach doch eher etwas für Teenager. Hierfür fühle ich mich dann doch etwas zu alt :D Aber die essence-Wimpern sind ja immer ganz beliebt, glaube ich und der Preis ist echt nett.
ca. 2,79€
essence hugs & kisses – blush
Ein zarter Roséton, der vermutlich sehr vielen Mädels steht. Den Aufdruck finde ich wirklich schön und ich kann mir auf jeden Fall gut vorstellen, den Blush zu kaufen, wenn er nicht zu sehr glitzert.
Mit ca. 2,49€ ein echtes Schnäppchen!

essence hugs & kisses – lip scrub
Mein persönliches Highlight aus dieser TE! Der Lip crub soll die Lippen schön zart machen und perfekt für Lippenstift, Liptints,... vorbereiten. Ich bin unheimlich gespannt!
ca. 1,99 €


 essence hugs & kisses – lip tint
Passend zum Lip scrub gibt es natürlich auch noch zwei Lip tints in den Farben 01 sugar baby love und 02 save your kisses for me. Ich bin ja ein Fan von roten Lippenprodukten und werde also mal einen Blick drauf werfen, allerdings scheint die Farbe dem Lip tint aus der a new league LE doch sehr ähnlich zu sein - und den habe ich schon.
ca. 1,99€


essence hugs & kisses – nail art twins base coat
Zu einer limitierten Serie gehören natürlich immer auch Nagellacke. Die Nagellacke greifen die Farben der übrigen Produkte wieder auf und fügen sich so ganz ordentlich ins Konzept ein, auch wenn die Farben auf den ersten Blick jetzt nicht wahnsinnig innovativ erscheinen. Außerdem handelt es sich um nail art twins, es gibt dazu also wieder passende Top Coats.
01 sugar baby love
02 love it or leave it
03 with X´s and O´s
04 save your kisses for me
ca 1,49€

essence hugs & kisses – nail art twins top coat
Hier nun also der zweite Teil der twins: die Top Coats mit Glitter in Rosé, Multiglitter, Lila und Rot. In den letzten beiden sind kleine Herzchen zu erkennen. Mir gefällt auf den ersten Blick der Rosé-lack am besten, den könnte ich mir auch sehr schön auf einem Nude-Lack vorstellen.
01 more than words
02 dreams for sale
03 crazy in love
04 sunshine and red roses
ca. 1,49€

essence hugs & kisses – nail sticker
Wer nicht so sehr auf Glitzer-Überlacke steht - oder die volle Dröhnung braucht :D - kann sich auch mit ein paar Nail art Stickern austoben. Ich finde sie ganz niedlich, wobei ich selbst sie jetzt nicht unbedingt nutzen würde, da ich allgemein nicht so auf Nagelsticker stehe. Ist vielleicht auch wieder eher was für jüngere Mädels.
ca 1,29€

essence like hugs & kisses – eau de toilette
Passend zur Trend Edition hat essence auch einen neuen Duft im Gepäck. Für viele ist das Parfum sicher das Highlight der LE, drum habe ich es mir für den Schluss aufgehoben. Der Duft soll sinnlich, blumig und fruchtig riechen und sich wie frisch verliebt anfühlen. Ich werde auf jeden Fall mal daran schnuppern und hoffen, dass er sich von Like a new Love unterscheidet. Ob der Duft ins Standardsortiment aufgenommen wird, ging aus der Pressemitteilung übrigens nicht hervor - man darf also gespannt sein!
10 ml ca. 2,99 €
50 ml um 6,99 €

Fazit:
Eine sehr mädchenhafte Trend Edition mit leichter Tendenz zum Kitsch, die das Thema Valentinstag - Verliebtheit - Bauchkribbeln ganz gut trifft, wie ich finde. Für mich gibt es zwei besondere Highlights: Lip scrub und Blush. Ein Highlighter - vielleicht sogar in flüssiger Form - hätte vielleicht auch noch ganz gut gepasst, aber die TE ist ja so schon sehr umfangreich. Auf den Duft bin ich auch gespannt - auch wenn ich einen eher süßlichen Duft erwarte und diese mir oft nicht so sehr zusagen.
Wie gefällt euch die TE? Was werdet ihr kaufen oder zumindest ausgiebig betrachten, was lasst ihr links liegen? Über ein paar Kommentare würde ich mich sehr freuen!


Einen wunderschönen Tag wünsche ich euch! 
Tabea

Samstag, 15. Dezember 2012

Winter-weihnachtlich inspiriertes AMU

Hallo ihr Lieben :)
Heute habe ich endlich Zeit, euch ganz schnell ein AMU zu zeigen, das ich eigentlich schon am Dienstag mehr oder weniger getragen habe. Ich war nämlich krank und wusste nichts mit meiner freien Zeit anzufangen...also habe ich mir meine "Storm" Palette von Sleek gegriffen und ein bisschen was ausprobiert. Herausgekommen ist ein rötlich-burgunder-goldener Look oder wie auch immer...ich war auf jeden Fall zufrieden damit, deswegen habe ich mich dick eingepackt, bin raus in den Garten gestapft und hab für euch ein, zwei Fotos gemacht ;)

Verwendet habe ich den rötlichen Ton der Palette auf dem kompletten Lid, den hellsten Ton als Highlight und das kräftigste Gold als kleiner "Blickfang" in der Mitte des Lids (mit einem Pinsel leicht aufgetupft). Auf der Wasserlinie habe ich den p2 "Open up your eyes" pen aufgetragen, dann einen Lidstrich gezogen und Wimpern getuscht ;)
Natürlich weiß ich, dass nicht alle diese Palette von Sleek besitzen, aber ich denke, dass dieses AMU ganz leicht mit anderen Lidschatten nachzustellen ist, weswegen ich mich entschieden habe, euch die Bilder nicht vorzuenthalten.




Und das war es auch schon. Vielleicht konnte ich euch ja eine kleine Anregung für euer nächstes Advents-AMU liefern oder so ... :) Ich überlege sogar, einen ähnlichen Look an Heiligabend zu tragen ^^
Bis bald,
Finja ♥

Dienstag, 11. Dezember 2012

All you need is...P2 LE

Hallo Leute,

heute möchte ich euch die neue P2 "All you need..." LE vorstellen, die ab dem 20.12.2012 bei eurem DM zu finden sein wird. Ich persönlich finde die LE sehr süß gestaltet, auch wenn sie recht klein ist und nur aus drei Produktgruppen besteht. Ich glaube, dass gerade die Nagellacke einige ansprechen, deswegen wollte ich euch über die kleine Schätze informieren.

Zum eine wird es zwei Handcremes geben. Einmal in der Duftrichtung Cherry Almond und in Vanilla Caramel.
Das Design finde ich wirklich ganz gut gelungen und ich weiß zwar, dass Drogerie Handcremes nicht eine ganz so gute Pflegewirkung haben, aber wenn mich der Duft wirklich anspricht wandert vielleicht doch etwas in mein Körbchen. 
In den Packungen sind jeweils 100ml drin und kosten wird das ganze 3,45€.

Weiter geht es mit einem Badezusatz bzw einem Badekonfetti.

In diesem schönen Tütchen sollen kleine Herzchen sein, die sich im Badewasser auflösen und einen angenehmen Vanille Duft verbreiten. Hier finde ich das Design sehr schön und könnte mir sogar vorstellen, dass es vielleicht ein ganz schönes Weihnachtsgeschenk abgibt, wenn man noch eine Kleinigkeit sucht. Kosten wird das ganze 3,25€.

Außerdem wird es drei Nagellacke geben, die ich wirklich sehr sehr schön finde, gerade zu Weihnachten und Silvester könnten sie ein echter Hingucker sein. 
Es wird drei Farben geben. Ein Silbergrauen, ein Goldenen und einen Roten und alle Farben scheinen kleine Glitzerpartikel in sich zu haben. Der Rote und der Goldene können meiner Meinung nach super an Weihnachten getragen werden, wohin gegen der Silberne dann doch eher etwas für Silvester ist. 

Alles in allem finde ich es eine gelungene Limited Edition. Das Einzige was ich zu bemängeln habe ist, dass sie doch recht spät rauskommt. Denn ich finde gerde die Nagellacke sind Produkte die super an Weihnachten getragen werden können und wer hat schon Lust sich am 20.12. noch durch die Stadt zu drängeln und einen Nagellack zu kaufen? Das habe selbst ich nicht, obwohl ich an dem Tag wahrscheinlich noch die letzten Weihnachtsgeschenke besorgen werde so wie ich mich kenne :D
Mit dieser Frage verabschiede ich mich dann auch. Ich wünsche euch allen eine schöne Vorweihnachtszeit :)

Eure Julia






Montag, 10. Dezember 2012

Kleinigkeiten verschenken - DIY weihnachtliche Schokotäfelchen

Hallo ihr Lieben :)
Weihnachten rückt immer näher (genau 14 Tage sind es jetzt noch) und vielleicht kennt ihr ja auch diese Situation, wenn man zum Beispiel mit seinen Freunden abgemacht hat, dass man sich nicht großartig beschenkt, ihnen aber trotzdem eine kleine Freude bereiten möchte. So ist es der Fall bei mir dieses Jahr.
Ich habe mir überlegt, dass Süßigkeiten immer gut ankommen, denn zu Weihnachten kann man sich auch mal etwas gönnen ;) Deswegen habe ich, frei nach einer Anleitung aus einer Backzeitschrift, kleine Tütchen mit weihnachtlichen Schokoladentäfelchen vorbereitet, die ich bei unserem gemeinsamen Essengehen und Bummeln über den Weihnachtsmarkt verteilen werde.

Ich habe zwei verschiedene Sorten gemacht. Für die weißen Täfelchen benötigt ihr (für ca. 20 kleine Täfelchen):
  • 2 Tafeln weiße Kuvertüre
  • 2-3 rot-weiße Zuckerstangen
  • bunte Streusel nach Belieben
Zuerst habe ich die Schokolade überm Wasserbad geschmolzen und gleichzeitig die Zuckerstangen zerkleinert. Dafür habe ich sie in einen Gefrierbeutel gelegt und mit einer Teigrolle zerklopft. Als die weiße Schokolade geschmolzen war, habe ich sie kurz abkühlen lassen, dann in einen Spritzbeutel gefüllt und gleichmäßig große Taler auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gespritzt. Anschließend habe ich sie mit den zerkleinerten Zuckerstangen und bunten Streuseln verziert und erkalten lassen.


Für die dunklen Täfelchen benötigt ihr:
  • 1 Tafel Zartbitter-Kuvertüre, 1 Tafel Vollmilch-Kuvertüre
  • Marshmellows
  • geröstete und gesalzene Erdnüsse
  • bunte Streusel nach Belieben
  • Ausstechform Sternchen
Auch bei diesen Täfelchen habe ich damit angefangen, die Schokolade (gemischt, Vollmilch und Zartbitter) zu schmelzen und gleichzeitig begonnen, mit der  kleinsten Sternchen-Ausstechform, die ich finden konnte, Sterne aus (mit einer Teigrolle) flach ausgerollten Marshmellows auszustechen. Wieder habe ich die flüssige Schokolade in einen Spritzbeutel gefüllt und gleichgroße Taler gemacht. In jeden Taler habe ich anschließend ein Marshmellow-Sternchen gedrückt und rundherum die Erdnüsse verteilt. Für die vegetarische Variante habe ich Erdnüsse und bunte Streusel auf den Talern verteilt. Auch diese Täfelchen habe ich anschließend kaltgestellt.


Als die Schokoladentäfelchen komplett kalt und getrocknet waren, habe ich sie zusammen mit ein paar Erdnüssen in kleine Geschenktütchen verteilt. So hat man dann eine nette Kleinigkeit oder ein schönes Mitbringsel für Weihnachtsfeiern oder als Geschenkalternative :)
Um die unterschiedlich befüllten Tütchen zu unterschieden, habe ich dann übrigens noch mit Hilfe von Tonpapier, Zackenschere und Glitzerkleber kleine Geschenkanhänger mit den Namen drauf gebastelt und mit an den Tütchen befestigt.



Ich hoffe, ich konnte euch mit dieser "Anleitung" eine kleine Inspiration für weihnachtliche Mitbringsel liefern; vielleicht probiert ihr ja sogar diese kleinen Schokotäfelchen aus?
Liebe Grüße & eine angenehme, besinnliche Vorweihnachtszeit wünscht
Finja

Sonntag, 9. Dezember 2012

Advent, Advent...

...zwei Lichtlein brennen!

Hallo ihr Lieben :)

Bei mir schneit es ungelogen schon den ganzen Tag, was ich einerseits wunderschön finde - andererseits hält es mich deshalb allerdings auch in der Wohnung, eingekuschelt in eine Decke und mit einer riesigen Tasse Chai.Natürlich brennt auch das zweite Teelicht(!) in meinem kleinen Adventstellerchen. Interessiert es euch, wenn ich davon Bilder zeige?
Ich möchte euch heute meinen Adventskalender zeigen, denn wie ich schon erzählt hatte, habe ich von einer Freundin einen tollen selbstgemachten Adventskalender bekommen und ihr auch einen gebastelt. Leider habe ich von meinem Endprodukt kein Foto gemacht, also kann ich euch jetzt "nur" den zeigen, den ich von ihr bekam. Sie ähneln sich vom Konzept her aber einigermaßen, also wäre es vielleicht auch etwas langweilig, beide Kalender zu zeigen.
In dieser hübschen Schachtel kam der Kalender bei mir an. Schon allein darüber habe ich mich sehr gefreut, da ich Stauraum für meine Nagellacke und so weiter immer gebrauchen kann *g*
So sieht das gute Stück dann von innen aus. Natürlich fehlen schon einige Päckchen, immerhin habe ich schon neun Stück öffnen dürfen. Ich darf mir jeden Tag ein Päckchen aussuchen und öffnen. Die Päckchen in meinem Kalender für sie sind dagegen durchnummeriert, da sie in diesem Monat auch noch Geburtstag hat und daher an einigen Tagen ganz bestimmte Sachen bekommt.
Und das hier war unter anderem schon drin. Abgesehen davon gab es auch schon Süßkram - den ich allerdings schon vertilgte :D - und ein verdammt cooler Plätzchenausstecher in Form eines Pumps. Der wird aber vermutlich noch in einem anderen Blogpost eine Rolle spielen, denn wir werden noch gemeinsam Plätzchen backen.

Die eine oder andere Plätzchenbackorgie habe ich auch schon hinter mir, unter anderem kamen dabei meine absoluten Lieblingsweihnachtskekse heraus: Schneeflöckchen - wie passend zum heutigen Wetter. Wenn ihr wollt, blogge ich das Rezept [und vielleicht noch ein paar andere]. Es lohnt sich, denn sie sind echt sehr lecker!

Nun wünsche ich euch noch einen gemütlichen Sonntag. Ich werde wohl noch ein wenig für die Uni tun müssen... Aber heut Abend gibt es dann zur Belohnung den neuen Tatort :)

Tabea

Freitag, 23. November 2012

Bald schon ist Weihnachten...

Hallo ihr Lieben!

Spätestens in einem Monat bin ich so richtig im Stress, denn dann ist der 23.12. und es laufen die letzten Vorbereitungen für ein hoffentlich wunderbares Weihnachtsfest. Dieses Jahr freue ich mich ganz besonders darauf, weil ich ja jetzt stolze 400(+) Kilometer von meiner Familie entfernt lebe, aber zu Weihnachten natürlich nach Hause fahren werde.
Natürlich gibt es bis dahin noch so einiges zu tun. Zum Glück bin ich deses Jahr etwas entlastet mit Weihnachtsgeschenken - das meiste davon ist schon erledigt oder zumindest fest geplant. Das sah in den letzten Jahren manchmal doch etwas anders aus, denn ich gehöre durchaus zu den Last-Minute-Panik-Shoppern :D Und dennoch: ich kann mich nicht über Langeweile beschweren, denn ich bin unter anderem gerade dabei, einen kleinen Adventskalender für eine Freundin zu basteln. Von ihr bekomme ich natürlich im Gegenzug auch was und bin schon ganz gespannt! Abgemacht ist lediglich, dass wir nur Kleinigkeiten reinpacken, also im Schnitt nicht mehr als 1€ Wert pro Türchen [bzw. Päckchen]. Vielleicht mache ich ab und zu mal Blog-Einträge über das, was ich von ihr so bekommen habe :) Über mein eigenes Machwerk werde ich [noch] nicht bloggen, da ich befürchten davon ausgehen muss, dass sie hier auch ab und an mal liest. Abgesehen vom meiner kalenderbastelei muss ich mich auch noch um ein wenig Deko für meine Wohnung kümmern, noch dazu haben zwei meiner Freundinnen im Dezember Geburtstag, als darf ich noch mehr Geschenke kaufen :D und dann bin ich auch noch ein paar mal zu verschiedensten Plätzchen-back-Aktionen eingeladen. Das wird ein Spaß... und teuer. Aber auch über die etwas stressigen Phasen freue ich mich, denn ich mag die Vorweihnachtszeit einfach. Vor allem auch auf den groooßen Weihnachtsmarkt, der am 27.11. hier in Leipzig beginnt und gerade aufgebaut wird. Bisher kenn ich Weihnachtsmärkte [mit Ausnahme von Hannover] nur in eher kleinen Dimensionen, ich bin also schon ganz gespannt! Und nach Weihnachten kommt dann das alljährliche Ehemaligentreffen an meiner letzten Schule, zu dem dieses Jahr vielleicht meine Schwester auch mitkommt, die jetzt ja auch Ehemalige ist. Hm, Finja?
Die Weihnachtszeit gibt natürlich auch einiges an Blog-Themen her, lasst euch einfach von mir [und den anderen beiden Mädels] überraschen ;) Über Kommentare würde ich mich diesmal ganz besonders freuen, denn ich wüsste von euch gern: Liebt ihr die Weihnachtszeit auch so oder seid ihr eher von der Grinch-Fraktion? Was macht ihr gern auf dem Weihnachtsmarkt? Habt ihr vielleicht besondere Wünsche zu Weihnachten? Und was macht für euch ein gelungenes Weihnachtsfest aus? Fragen über Fragen :D

Bis bald,

eure Tabea

Dienstag, 30. Oktober 2012

Süße Halloween-Muffins

Hallo ihr Lieben :)
Nachdem Tabea im letzten Post über ein eher ernstes und sehr wichtiges Thema geschrieben hat, möchte ich heute endlich malwieder ein kleines Rezept in die Runde geben :)
Wie wahrscheinlich alle wissen, steht der Reformationstag, oder auch 'Halloween' vor der Tür und deswegen dachte ich, ich teile ein zuckersüßes Muffin-Rezept mit Spinnennetz-Deko mit euch, das ich am Wochenende mit meiner (anderen) Schwester ausgetestet habe.

Für 12 Muffins braucht ihr:
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 1 reife Banane
  • 1 EL Zitronensaft
  • 5 EL Pflanzenöl
  • 2 Eier
  • 70 g Zucker
  • 6 EL Joghurt (natur oder Vanille) oder Buttermilch
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
Für die Glasur:
  • 200 g Puderzucker
  • ca. 2 1/2 EL Zitronensaft oder hellen Fruchtsaft
  • 2 TL Kakaopulver
 Zu Anfang könnt ihr gleich ein Muffin-Blech mit Papierförmchen bestücken und den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen.
Anschließend wird die Schokolade in Stücke gebrochen und dann fein gehackt. Kleiner Tipp für faule Menschen wie mich: Schokoraspeln oder Schokotröpfchen gehen genauso gut und man spart sich ein bisschen Arbeitsaufwand ;).
Danach die Banane schälen, mit einer Gabel zerdrücken (möglichst fein) und mit einem Esslöffel Zitronensaft mischen.
Nach dieser Vorbereitung werden jetzt Öl, Eier, Zucker und Joghurt bzw Buttermilch schaumig gerührt (es darf kein Zucker mehr am Boden der Schüssel knirschen) und dann das Bananenmus untergemischt. Das Mehl mit dem Backpulver und den Schokoraspeln mischen  und gleichmäßig in das Gemisch der restlichen Zutaten einrühren.
Den Teig in die Muffin-Förmchen füllen (hierbei darauf achten, dass die Muffins noch aufgehen, also am besten nur zur Hälfte befüllen ;)) und die Muffins auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen, bis sie aufgegangen und schön gebräunt sind, nicht verbrannt ;D!
Die Muffns abkühlen lassen.
Den Puderzucker mit der Flüssigkeit zu einer dickflüssigen Glasur verrühren, ca. zwei Teelöffel von der Glasur abnehmen und mit Kakao dunkel färben. Bei Bedarf einige Tropfen Wasser unter die dunkle Glasur mischen. Anschließend die helle Glasur auf den ausgekühlten Muffins vertreichen, mit der dunklen Glasur 3 Ringe aufspritzen und mit einem Zahnstocher nach außen ziehen, so bekommt ihr ganz einfach die tolle Spinnennetz-Optik. Danach die Glasur trocknen lassen.
Am einfachsten geht es, wenn man jeden Muffin einzeln und nacheinander "bemalt". Wer wie ich keinen Konditor-Spritzbeutel zu Hause hat, kann die dunkle Glasur einfach in einen Gefrierbeutel füllen und nur eine winzigkleine Ecke des Beutels abschneiden, oder an der Ecke ein Lock hineinpieksen.

Das Rezept ist echt einfach, die Verzierung der Muffins erfordert allerdings ein bisschen Geduld und man muss schnell arbeiten, damit der Zuckerguss nicht zu hart wird ;) Am Ende lohnt sich die Mühe aber, denn das Ergebnis kann sich auf jeder Halloween-Party oder auch bei der Familie oder Freunden sehen lassen!


Ich hoffe, diese kleine Back-Idee für Halloween hat euch gefallen!
Bis bald ♥
Finja

Sonntag, 28. Oktober 2012

Blogger against Mobbing

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich ein wichtiges Anliegen und möchte euch einen Blog vorstellen: Blogger against Mobbing.
Ich bin durch Zufall auf dieser Seite gelandet - wie genau, weiß ich gar nicht mehr - und bin, nachdem ich mir den Blog ein wenig angeschaut habe, zu dem Schluss gekommen ist, dass er eine gute Sache ist und man ihn bekannter machen sollte.
Natürlich ist mir klar, dass unser Blog jetzt keine besonders große Reichweite hat, aber vielleicht haben von euch noch nicht so viele davon gehört, außerdem möchte ich hier auch meine eigenen Gedanken mit euch teilen.
Mobbing ist eine ernsthafte Angelegenheit und ich denke, jede/r von uns musste schon einmal in irgend einer Form damit umgehen, ob als Opfer, Mitwisser oder sogar Täter. Im aktuellen Posting auf Blogger against Mobbing geht es um den Tod von Amanda Todd, die sich aufgrund von Cybermobbing das Leben nahm. In den deutschen Medien wurde zahlreich berichtet, und gibt man ihren Namen bei Google ein, gibt es über 80.000.000 Treffer. Und Amanda Todd ist nur ein Beispiel von sehr, sehr vielen. Dennoch ist meiner Meinung nach die Problematik des Mobbings - insbesondere jene Taten, die online geschehen - noch nicht präsent genug in unseren Köpfen. Was sind harmlose Sticheleien und wo fängt Mobbing an? Das ist nicht einfach zu beantworten und dies ist hier auch nicht meine Aufgabe, denke ich. Ich will auch auf etwas ganz anderes hinaus:
Immer wieder fällt mir auch in der Beauty-Community auf, dass ein recht harrscher Ton herrscht. Viele User scheinen konstruktive Kritik nicht wirklich zu beherrschen, sondern werfen nur so mit Beleidigungen und Anfeindungen, manchmal auch vollkommen unverständlichen Vorwürfen um sich. Es gibt Lästerforen, YouTuber und Blogger müssen viel Zeit aufwenden, um beleidigende Inhalte in Form von Kommentaren zu Löschen und auch die Zuschauer/Leser gehen teils nicht zimperlich mit einander um. Klar kann man argumentieren, dass YouTuber und Blogger sich ja irgendwo auch freiwillig zur Zielscheibe machen und keiner sie zwingt, sich öffentlich zu präsentieren. Das stimmt ja auch, doch müssen sie - wir alle! - es deshalb hinnehmen, wenn jemand schreibt "Boah, XY, du siehst heute ja mal wieder soo scheiße aus. Du kannst ja gar nichts!"? Dies ist natürlich nur ein ausgedachtes Beispiel, aber ich denke, es wird deutlich, worauf ich hinaus will: Zwischen einem solchen Statement und konstruktiver Kritik á la "Der Look trifft meinen Geschmack jetzt nicht so" liegen Welten! Gerade die Beauty-Community ist teils eine sehr oberflächliche, wo solche Statements leider an der Tagesordnung sind. Im anonymen Internet denken die leute offenbar auch noch weniger darüber nach, was sie durch ihre Äußerungen für Schäden anrichten können und fühlen sich vielleicht durch die Anonymität sicher genug, besonders scharf zu schießen. Ich bin der Meinung, dass man auch im Internet immer ganz genau darauf achten sollte, wie man sich anderen gegenüber verhält. Die Goldene Regel: Behandle andere so, wie du von ihnen behandelt werden willst!
Blogger against Mobbing hat das Ziel, mehr Bewusstsein für (Online-)Mobbing zu schaffen. Auf der Seite findet man Beiträge zum aktuellen Geschehen und auch nützliche Hinweise dazu, wie mit Mobbing umzugehen ist. Außerdem führt Bloggerin Emily van der Hell Interviews mit Betroffenen zum Thema - wer seine Erfahrungen mit ihr teilen möchte, kann ihr z.B. Mails schicken - und teilt auch Beiträge von anderen Seiten im Blog.
Vielleicht habe ich es ja mit diesem kleinen Posting geschafft, euch von dem Blog zu überzeugen. Wenn ja, macht doch auch mit, macht ein wenig "Werbung" dafür in eurem Blog. Ihr könnt euch auch in die Member-Liste eintragen lassen, wenn ihr mögt und euch einen Button holen, wie wir ihn auch in der Sidebar haben.
Ein bewussterer Umgang mit dem Thema (Cyber-)Mobbing führt vielleicht irgendwann auch zu einem freundlicheren Miteinander in der Community. Das würde ich mir jedenfalls sehr wünschen, auch wenn unser Blog bisher noch nicht unter Beschuss stand - vermutlich sind wir dafür einfach noch zu klein ;)

Nun wünsche ich euch trotzdem noch einen entspannten Sonntag!

Tabea

Montag, 22. Oktober 2012

Herbst-FOTD

Hallo ihr Lieben,
heute habe ich mal mein FOTD für euch festgehalten, in dem der Lidschatten "02 out of the forest" aus der essence wild craft LE und der Catrice Precision Lip Liner in der Farbe "060 Very Berry" die Hauptrollen spielen.


Für das AMU habe ich ganz einfach den Lidschatten am oberen und unteren Wimpernkranz verteilt und ihn am oberen Lid mit "43 mystic lemon" von essence verblendet (hiermit habe ich auch den Innenwinkel betont). Weißen und schwarzen Kajal auf die Wasserlinie aufgetragen, Lidstrich gezogen, Wimpern getuscht, fertig!
Auf die Lippen habe ich erst einen Pflegestift und dann auf die gesamten Lippen den Lipliner aufgetragen. Diesen habe ich dann noch ein wenig mit den Fingern verteilt und dann den High Gloss Lip Topcoat aus der Catrice "Hollywood's FABULOUS 40ties" LE aufgetragen.







Ich dachte mir, dass diese beiden Herbst-Trendfarben gut zusammenpassen und bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden. Besonders der beerige Lipliner gefällt mir... Was meint ihr?
Liebe Grüße,
Finja ♥

P.S.: Habe übrigens schon den ganzen Tag einen Ohrwurm von diesem Lied...passt irgendwie zur Herbststimmung, finde ich.

(das youtube-Video wurde leider gelöscht, deswegen nune ein Link zum klicken)